Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte bestätigen.

News

Die neue Gold Wing F6C

Sechszylinder-Power-Cruiser


Hubraum ist durch nichts zu ersetzen! Sechs Zylinder gelten schon immer als ultimative Größe im Motorradbereich. Und Power kann man eigentlich nie genug mit sich führen. Wer diese Ansichten teilt, um über die Boulevards dieser Welt zu flanieren der luxuriös auf Tour zu gehen, liegt mit der neuen Honda Gold Wing F6C perfekt auf Kurs.

Der gestrippte Power-Cruiser im Bagger-Outfit beantwortet alle Fragen nach der lässigsten Maschine weit und breit einfach mit seiner Präsenz. Hier rollt ein Regent ins Rampenlicht, der in punkto Power und Prestige alle anderen zu Statisten degradiert.

Die Geschichte der Gold Wing begann 1975. Der legendäre Luxus-Tourer glänzte ab 1988 als GL1500 mit Sechszylinder-Power. 1996 ergänzte die F6C Valkyrie die Modellpalette um eine nackte Cruiser-Variante. Im Jahr 2000 folgte als Mutterschiff-Ablösung die auf 1,8 Liter aufgestockte Gold-Wing GL1800. Ein Modellpflege-Update mit optischem Feinschliff und zahlreichen neuen Features schloss sich 2011 an. 2013 folgte die Bagger-Variante F6B.

Und nun schlägt Honda mit der brandneuen F6C des Modelljahrgangs 2014 ein weiteres Kapitel in der sagenhaft erfolgreichen Gold Wing-Historie auf.

Die 2014er Gold Wing F6C basiert auf der aktuellen GL1800. Sechszylinder-Boxer und Aluminium-Chassis dienen unverändert als Basis für den unverkleideten Power-Cruiser, der um satte 70 Kilo erleichtert mit bislang nicht für möglich gehaltener Handling-Agilität aufwarten kann.

Das Design der F6C – niedrig, muskulös – spricht für sich selbst. Das Erscheinungsbild ist mit kraftvoll und spektakulär sicher trefflich umschrieben. Wer mit dieser Maschine im Stadtverkehr flaniert oder an Treffpunkten aufkreuzt, wird sich über Mangel an Aufmerksamkeit nicht zu beklagen haben.

Berauschende Beschleunigung, machtvoller Durchzug aus niedrigen Drehzahlen, aus dem Stand wie beim Roll-on-Durchbeschleunigen, plus feinfühliges Ansprechverhalten, begleitet von sattem Sechszylinder-Sound. Diese Qualitäten standen bei der F6CEntwicklung ganz oben im Lastenheft.

Die F6C begeistert nicht nur beim Fahren, sondern auch im Stand. Das ausdruckstarke Design mit kraftvoller Formensprache und organischen Proportionen ist eine absolute Augenweide und zieht immer wieder bewundernde Blicke an. Modernste LEDLichttechnik rundum – bei Scheinwerfer, Rücklicht, Positionsleuchten und Blinkern – unterstreicht die Optik der extravaganten Maschine. Auch das Dashbord im Cockpit mit „negativen" LCD-Anzeigen glänzt mit mondän-stylisher Anmutung.
Die Honda Gold Wing F6C wird in Deutschland in Schwarz (Graphite Black) angeboten und der Verkaufsstart ist für April 2014 geplant.